Camping Abenteuer im Bardia Nationalpark 

6 Tage / 5 Nächte

Erleben Sie den Nervenkitzel des Campings im Dschungel! Lauschen Sie den Geräuschen des Dschungels, während Sie neben Ihrem Lagerfeuer sitzen. Diese Route bietet Ihnen die Möglichkeit, die Westseite des Bardia-Nationalparks entlang des Geruwa-Flusses und den abgelegenen Ostteil entlang des Babai-Flusses zu erkunden.

Fortsetzen 
  • Trekking für 2 volle Tage im Babai Valley, Bardia Nationalpark ( zu Fuss, 25 km)
  • Jeepsafari Ganztags  westlicher Teil von Bardia Nationalpark
  • Halbes Tag Dschungelwanderung, westlichter Teil von Bardia Nationalpark
  • 3  Nächte Zelten am Dschungel mit herrlichem Blick auf die Flüsse Karnali und Babai
  • Fahrrad oder Jeepausflug auf dem Land
  • Tharu Kochwerkstatt

Tag 1 – Ankunftstag + Anfang Trekking im Babai-Tal  
  • Am Morgen nehmen Sie einen frühen Flug von Kathmandu zum Flughafen Nepalgunj, von wo wir Sie mit dem Jeep abholen.
  • Vom Flughafen fahren wir in 1 Stunde zum Babai River Dam, wo Ihre Abenteuer anfangt.
  • Heute laufen Sie zwischen 8 – 12 km. Sie müssen den Fluss einige Male überqueren, um dem Pfad zu folgen.
  • Camping entlang des Babai Flusses.
Tag  2  Ganztägiger Dschungelswanderung im Babai-Tal   
  • Nach dem Frühstück setzen Sie Ihren Spaziergang entlang des Babai-Flusses fort.
  • Sie gehen durch den schattigen Salzwald und den Flusswald, bevor Sie das Grasland erreichen, das Ihr nächstes Lager namens Guthi umgibt.
  • Gesamtlänge 12-15 Kilometer.
  • Am Nachmittag haben Sie Zeit für einen weiteren Dschungelspaziergang durch das Guthi-Camp, um nach Wildtieren zu suchen.
  • Camping entlang des Flusses Babai in der Nähe des Lagers Guthi.

Tag 3 – Von Ost nach West mit dem Jeep     

  • Sie fahren mit dem Jeep vom abgelegenen nordöstlichen Teil zum nordwestlichen Teil des Parks. Unterwegs haben Sie eine tolle Aussicht auf die Churiya-Hügel.
  • Gegen Mittag erreichen Sie Ihren nächsten Campingplatz am Fluss Karnali / Geruwa im nordwestlichen Teil des Parks.
  • Am Nachmittag machen Sie einen Dschungelwanderung in dieser Gegend, wo es gute Chancen gibt, einen Tiger zu entdecken.
  • Camping entlang des Flusses.
Tag 4 – Ganztages Jeep-Safari West Teil 
  • Am Morgen brechen wir das Camp auf. 
  • Eine ganztägige Jeep-Safari entlang des westlichen Teils des Bardia-Nationalparks mit verschiedenen Landschaften.
  • Sie halten an Flussufern und Wasserlöchern.
  • Sie kommen am späten Nachmittag bei Bardia Homestay an.
Tag 5 –  Tharu Dörfer und das Landschaft 
  • Am Morgen können Sie sich entspannen und in unserem Garten sitzen.
  • Gegen Mittag fahren Sie mit Ihrem Guide mit dem Fahrrad oder dem Jeep zu einer Tour auf dem Land.
  • Sie halten auf dem Weg an im Gemeindewald. Während eines 2-stündigen Dschungelwanderung folgen Sie den Spuren des Nashorns. Sie haben gute Chancen, dieses beeindruckende Tier zu sehen.
  • Nach dem Spaziergang erreichen Sie das Elefantenzuchtzentrum.
  • Am Abend können Sie im Bardia Homestay Abend essen zu genießen oder in einem Tharu-Haus in der Nähe einen Tharu-Kochwerkstatt besuchen.
Tag 6 –  Abreisetag
  •  Abhängig von Ihrem nächsten Ziel und der Art des Transports fahren Sie morgens oder nachmittags ab.

Wir können für Sie einen speziellen Vorschlag für diese Tour machen, der auf Folgendem basiert:

Einschließlich
  • Transport mit dem Jeep vom Flughafen Nepalgunj oder einem anderen Ort in Nepal zum Babai Valley.
  • 3 Nächte Camping im Bardia Nationalpark
  • 2 Übernachtungen in Bardia Homestay
  • Die in der Reiseroute genannten Aktivitäten.
  • Frühstücks-, Mittag- oder Mittagspakete und Abendessen.
  • Unbegrenztes Trinkwasser und schwarzer Tee.
  • Eintrittsgelder und Genehmigungen für den Bardia-Nationalpark und den Gemeindewald.
  • Professioneller englischsprachiger Guide im Bardia National Park und im Community Forest.
  • Andere Mitarbeiter: Koch, Park Ranger und Träger
  • Campingausrüstung; Zelt, Matratzen, Kissen und Schlafsäcke
Ohne
  • Zusätzliche Kosten für alkoholische Getränke und Erfrischungsgetränke.
  • Zusätzliche Kosten für Snacks und andere Lebensmittel nicht erwähnt.
  • Notfalltransport und Evakuierung oder Kosten für unvorhersehbare Umstände; Reisende besuchen den Bardia National Park auf eigenes Risiko.
  • Reise- und Stornoversicherung; Teilnehmer müssen eine Reiseversicherung haben.
  • Internationale und lokale Flüge.
  • Tipps
  • Visum Gebühr
Was Sie mitbringen und anziehen sollten 

Wir senden Ihnen gerne ein individuelles Angebot. Bitte erwähnen Sie die folgenden Details in Ihrer Anfrage.

  • Gruppierung und Zusammensetzung
  • Nationalität,
  • von wo aus Sie nach Bardia reisen möchten  und Transportpräferenz
  • Ihr nächstes Ziel
  • Reisezeitraum und andere spezifische Wünsche